NEWS!! NEWS!! NEWS!!

Ich starte hiermit eine Aktion.
Gewissen Dingen muss man einfach Einhalt gebieten.
Zunächst ist mal mein Gesicht auf dem Bild, weitere Personen werden folgen.
Stay tuned

Und übrigens.... SEI KEIN DEPP UND SEI EINFACH NETT!!!

 

Manchen Dingen muss man Einhalt gebieten.

Eine Meinung haben und dazu stehen. Aber manchmal muss man auch aufstehen um diese Meinung zu vertreten.

Es gibt so einige Dinge, welche für mich unverständlich sind. Auf diesem Bild habe ich jetzt mal 3 davon zusammen gefasst.

Teilt das Bild, sprecht darüber.

 

Hier der Facebook Link dazu:

https://www.facebook.com/TobiasVogelFotografie/posts/1248694931980234

  

In Zukunft werde ich Themen die mich beschäftigen mit diesem Slogan versehen und mit euch teilen.

 

Spread the Word!

 

Und übrigens.... SEI KEIN DEPP UND SEI EINFACH NETT!

 

Euer Tobi


Hier folgt nun Bild Nummer 2 aus der Aktion.

 

Das ist die zauberhafte Linda. Sie arbeitet beim Südfinder und hat einen Artikel über meine Aktion geschrieben.

Und beim Interview hat sie sich gleich spontan zur Mitwirkung entschieden.

 

Ich danke dir dafür!


Und hier folgt Bild Nummer 3 der Aktion.

 

Jürgen Jogy Witzler der Sänger von MO'S EISLEY war einer der ersten die sich für die Aktion zur Verfügung stellen wollten.

 

Ich danke Dir.

 

Originalbild: TatumPix


Bild Nummer 4

 

Dirk und ich kennen uns schon seit dem Kindergarten. Deshalb freue ich mich sehr daß er sich für die Aktion bereitstellt.

Es bedeutet umso mehr, da er als Polizeibeamter genau um die Probleme weiß.

 

Danke Dir!


Bild Nummer 5

 

Harry Cocetti arbeitet aktuell als Stadtjugendpfleger und Integrationsbeauftragter bei der Stadt Illertissen. Zuvor war er Berufsmusiker, u.a. bei Voice 4U und Cover X. Sein 9jähriger Sohn Manuel hat ihn unterstützt, bei der Aktion mitzumachen.

Er findet: "Mobbing ist doof"!

 

Tausend Dank an dich für das sehr angenehme Treffen. You Rock!!


Bild Nr. 6

 

Ich war ziemlich happy als mir die Jungs und Mädels von DONAU 3 FM ihre Unterstützung für meine Aktion zugesichert haben. Diesem Ruf folgte ich natürlich sehr gerne und war mit meiner besten Freundin ein paar Stunden zu Gast in den heiligen Hallen des Senders. Die Beteiligung war unglaublich.

 

Und es wird noch besser... sobald ich mehr weiss, verrate ich es euch ;-)

 

Den Anfang macht Paolo Percoco

 

Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung!


Bild Nr. 7

 

Ich war ziemlich happy als mir die Jungs und Mädels von DONAU 3 FM ihre Unterstützung für meine Aktion zugesichert haben. Diesem Ruf folgte ich natürlich sehr gerne und war mit meiner besten Freundin ein paar Stunden zu Gast in den heiligen Hallen des Senders. Die Beteiligung war unglaublich. Und es wird noch besser... sobald ich mehr weiss, verrate ich es euch ;-)

 

Weiter gehts mit Elena Paul.

Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung!


Foto Nr. 8

 

Ulrike ist 59 Jahre alt, verheiratet und liebt die Natur. Meine Aktion hat sie sofort angesprochen. Sie findet das die Menschen sehr oft unachtsam und respektlos sich selbst und anderen gegenüber sind. Sie vermisst die Dankbarkeit im täglichen Leben und deshalb unterstützt sie "Sei kein Depp! Sei einfach nett!

 

Vielen herzlichen Dank für das schöne Gespräch und für deine Unterstützung.


Bild Nr. 9

 

Und hier ein weiteres Gesicht von DONAU 3 FM Peter Miller ist Volontär im Bereich Moderation / Redaktion und Feuerwehrmann.

 

Deshalb ein ganz besonderes Danke an dich für die Unterstützung der Aktion.


Bild Nr. 10

 

Simon Gantner ist 40 Jahre alt und stellvertretender Jugendleiter beim SV Baltringen.

Danke für deine Unterstützung den es braucht Menschen die der Jugend solche Werte beibringen.

 

Simon hat mir ein ganz interessantes Bild zugeschickt. Das Original Bild stammt von Richard Fensterle.


Bild Nr. 11

 

Anita Bauer

Anita ist eine Powerfrau. Sie ist 47 Jahre alt, tätowiert, gepierct, hat rosa Haare, hört Thrash Metal, spielt leidenschaftlich gerne den Bass in einer Thrash Metal Band... und sie hat Werte. Und diese Werte sind ihr wichtig und sie dürfen auch bei der Erziehung nicht zu kurz kommen. Als Mama (aus ganzem Herzen) von 3 Kindern stellt sie sich hier bei meiner Aktion ganz klar gegen Mobbing, Gaffen und Gewalt.

 

Vielen herzlichen Dank für deine tolle Unterstützung


Bild Nummer 12

 

Und weiter gehts in den Reihen von DONAU 3 FM mit Christine Janke.

Sie ist zuständig für die Nachrichten und moderiert.

 

Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung


Bild Nr. 13

 

Diese Beteiligung freut mich ganz besonders, da uns seit längerer Zeit eine Freundschaft verbindet.

 

Tanja (46, Krankenschwester, Tierrechtlerin, Bloggerin) und Franky (53, Zentrale Dienste IHK, Freigeist, Tierrechtler, Redakteur bei heavy-metal-heaven.de) sind die "Vegan Asses of Rock’n’Roll".

 

Zwei vegane Vollblut-Rock'n'Roller, mit unglaublich positiver Energie und positiver Lebenseinstellung, die sie versuchen, tagtäglich weiter zu geben.

 

Ihr Motto: Wir können jeden Tag entscheiden, wie wir uns Verhalten wollen, wie wir leben wollen - entscheide dich immer für das Leben und die Liebe. Behandle jeden Mensch und jedes Tier, wie du selbst behandelt werden möchtest.

 

Deswegen stehen sie absolut begeistert hinter "Sei kein Depp! Sei einfach nett!"


Bild Nr. 14

 

Hier habe ich ein tolles Bild (im Original von Alex Kühr) der wunderbaren Susanne.

 

Susa betreibt seit November 2013 zusammen mit einem kleinen Team das Rock Chicks Radio. Musik ist ihre große Liebe und Leidenschaft. Sie lebt in München und arbeitet tagsüber im Finance & Controlling. "Ich bin süchtig nach Musik, süchtig nach der Gänsehaut und dem Kribbeln im Bauch, das ein geiler Song bei mir erzeugt. Ich hatte das große Glück, dass ich in einer Zeit aufwuchs in der Rock und Metal allgegenwärtig war, die coolen Bands schossen wie Pilze aus dem Boden. All mein Taschengeld wurde in Schallplatten investiert. Schon damals wollte ich, dass auch andere an meiner Leidenschaft teilhaben und so versorgte ich meinen Freundeskreis regelmäßig mit Mix-Tapes.

 

Als ich zum ersten Mal davon gehört habe dass Unfallhelfern Gewalt angetan wurde konnte ich das nicht glauben, ich kann beim besten Willen nicht verstehen was da passiert. Ich musste selbst schon mit einem Krankenwagen abtransportieret werden und habe mich dabei sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt. Wenn man gerade einen Unfall hatte und verletzt ist, dann fühlt man sich schon schlimm genug, ich fand es sehr beruhigend und hilfreich, dass man sich so gut um mich gekümmert hat und mir dadurch viel Angst genommen hat. Ich wünsche mir dass kein Rettungshelfer mit ungutem Gefühl zu einem Unfall kommen muss, darum unterstütze ich diese Aktion sehr gerne und aus ganzem Herzen!"

 

Vielen herzlichen Dank Liebes für deine Unterstützung!!


Bild Nr. 15

 

Andre Feustel ist Inhaber und Geschäftsführer von Feustel Sicherheit & Dienstleistungen.

Er ist 39 Jahre alt, Kampfsportler und Tierfreund.

 

Seine Message lautet: Rettungskräfte und Security Mitarbeiter sind keine Feinde, wir sind eure Freunde! Und nur an eurer Sicherheit interessiert. Wir sind keine Schlägertruppe, sondern wir sorgen dafür, dass ihr in Ruhe feiern könnt. Keiner sollte sich über den Anderen stellen, alle sind gleich. Und bitte nehmt euch ein Herz und achtet auf die Rettungsgasse!

 

Vielen Dank Andre für den netten Kontakt und deine Unterstützung.


Bild Nr. 16

Da heute mein Interview bei DONAU 3 FM beim "Mehr Musik Feierabend" zu hören ist, gibt es auch das erste Bild!

Saskia Ochner ist die Powerfrau bei DONAU 3 FM. Sie führt mit viel Herz, Charme und Wortwitz durchs Programm.

Sie war gleich begeistert von meiner Aktion und hat sofort Ihre Unterstützung zugesagt.

Dafür danke ich Dir von Herzen! Und auch für den schönen Tag bei euch im Sender.

 

YOU ROCK SASKIA!!


Und weiter geht es im Reigen der DONAU 3 FM Unterstützer.

 

Heute präsentiere ich euch die Radiolegende schlechthin: Mr. Gute-Laune-Morning-Show Andi Scheiter.

Andi ist ein großer Verfechter der Rettungsgasse und war sofort bereit sich bei der Aktion zu beteiligen.

 

Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung!


Und es geht auch sofort weiter mit den Jungs und Mädels von DONAU 3 FM

 

Heute ist die andere Hälfte der Gute-Laune-Morning-Show vor der Kamera. Felix Achberger.

Der Mann mit dem guten Musikgeschmack ist sehr beliebt bei den Donau 3 FM Hörern.

Der bekennende Tierfreund hat sich sofort zur Unterstützung bereit erklärt.

 

Das finde ich toll! Vielen herzlichen Dank dafür!


Einen hab ich noch ;-)

 

Hier zeige ich euch den "Schlaumeier" aus der DONAU 3 FM Redaktion: Marcus Oesterle.

Der allwissende Moderator bereichert das Programm mit Allgemein- und speziellem Wissen und sorgt so öfters für offene Münder.

 

Vielen herzlichen Dank Marcus für deine Unterstützung!


Zum Abschluss meiner DONAU 3 FM Woche poste ich ein wirklich schönes Abschlussbild von Andi und Saskia.

 

Vielen Dank an Andi Scheiter, Felix Achberger, Saskia Ochner, Marco Worms, Marcus Oesterle, Christine Janke, Peter Miller, Paolo Percoco, Harry Kist und Elena Paul. Danke für den schönen Tag im Sender, eure sofortige und herzliche Unterstützung und euer Vertrauen.

 

Vielen herzlichen Dank an euch alle!

 

Und ein gaaanz herzliches Danke an dich Jaclyn dass du mich begleitet und das ganze ermöglicht hast!!


Bild Nr. 21

 

Silvia Kroner aus Ulm ist leidenschaftliche Konzertgängerin.

Und da sie bei der Arbeit Ersthelferin ist, liegt ihr dieses Thema am Herzen.

 

Vielen lieben Dank für deine Unterstützung Liebes!!


Bild Nr. 22

 

Diese Bild zeigt Louis Picaro von Blöff the Monkey. Er hat sich was besonderes für das Aktionsbild einfallen lassen.

Hierzu seine Worte: Leute, seid doch einfach mal vernünftig und geht den Mittelweg. Kein Extremismuss und kein Hass! Belastet andere nicht mit eurer Wut! Geht lieber mal ne Runde joggen, anstatt anonym hinter dem Bildschirm zu lästern.

Deshalb "Sei kein Depp! Sei einfach nett!"

Sein Vorschlag: In dieser Welt kann man mit einer netten Geste viel bewirken. Deshalb habe ich euch heute Blumen mitgebracht.

 

Danke Louis für deine Engagement, deine Idee und das nette Treffen. Du rockst definitv!!


Bild Nr. 23

 

Heute zeige ich euch Tommy Schmelz.

Tommy ist passionierter Rock- und Metalfreak und Lebenskünstler.

 

Seine Message: Gewalt gegen Menschen, die dazu da sind um uns zu helfen und zu schützen ist unterste Schublade. Und da ich sowieso Gewalt jeglicher Art verabscheue, ist es mir eine Ehrensache, bei dieser Aktion mitzumachen.

 

Herzlichen Dank Tommy für deine Unterstützung! YOU ROCK!!!


Bild Nr. 24

Heute gibt es Bild von meinen Freund Klaus Graukopf

 

Hier seine Nachricht an mich:

"Hey Tobias, ich unterstütze Deine Aktion weil ich selbst Rettungskräfte schon in Anspruch nehmen musste und die mich vorbildlich erstversorgt habe. Da ich ehrenamtlich als freiwilliger Suchtkrankenhelfer unterwegs bin weiss ich was es heisst wenn einem kein Respekt entgegengebracht wird. Als ehemaliger Personalrat ist mir auch das Thema Mobbing sehr geläufig."

 

Ich danke Dir für Dein Engagement!!!

KEINE MACHT DEN DEPPEN!!"

Mein Freund vielen herzlichen Dank für deinen Support. Du hast meinen größten Respekt!

Das Bild stammt von Klaus selbst. Checkt mal seine Bilder auf: 

https://www.facebook.com/greymetalpix/

 an. 

 


Bild Nr. 25

Thorsten Behnle-Napierala

 

Ich habe Thorsten bei DONAU3FM getroffen. Er macht da mit Felix öfters Beiträge über Hunde. Er war sofort bereit sich bei der Aktion zu beteiligen. Hier seine Worte:

"Ich bin verheiratet, Vater von 3 Kindern und von Beruf Hundetrainer und Hunde Verhaltenstherapeut. Zusammen mit meiner Frau betreibe ich unser Projekt Stressfrei Hund & Mensch.

Warum ich die Aktion gut finde:

Zum einen finde ich Respektlosigkeit und Undankbarkeit zum kotzen. Von daher ist es kein Zeichen von Coolness gegen Rettungskräfte zu stänkern. Gaffer sind für mich das Letzte und Mobbing ein Zeichen das mit unserer Gesellschaft etwas nicht mehr in Ordnung ist.

Daher sollte man auf diese Missstände aufmerksam machen und etwas dagegen tun.

Man kann selber im kleinen anfangen. Eine freundliche Geste, ein nettes Wort oder eine hilfreiche Hand kann da viel bewegen."

 

Vielen lieben Dank Thorsten für deine Unterstützung!! 

 


Bild Nr. 26

Heute darf ich euch einen befreundeten Musiker präsentieren: 

Malte Frederik Burkert!

 

Malte hat in seinem früheren Leben als Rettungsassistent gearbeitet. Heute ist er besser als der Bassist von 

David Reece und Purpendicular  bekannt.

Er hat mich auf dem Konzert spontan auf die Aktion angesprochen und sich sofort für ein Bild zur Verfügung gestellt, da er die Aktion richtig klasse findet!

 

Danke mein Freund für deine Unterstützung!


Bild Nr. 27

Und weiter gehts im Musikerreigen.

Heute gibt es ein Bild von Frank Pané.

 

Lest hier die Message vom Gitarristen von Bonfire, Dark Blue Inc., Purpendicular, Sainted Sinners  und AXEperience:

 

"Hi Leute, benehmt Euch nicht wie der Typ auf dem Foto, sondern seit nett, hilfsbereit und rücksichtsvoll gegenüber Euren Mitmenschen! Dies gilt besonders für die „Helden“ des Alltags, auf deren Hilfe jeder einzelne von uns angewiesen sein kann. Daher unterstützt diese coole Aktion von Tobi!"

 

Vielen herzlichen Dank für deine Freundschaft und deine Unterstützung!!!


Bild Nr. 28

Gestern war Frank dran, heute gibt es das Bild von seiner Frau 

Lydia Pané

 

Sie hat mich gebeten eines unserer gemeinsamen Bilder für die Aktion zu verwenden. Da uns seit längerem eine Freundschaft verbindet, kann ich da wirklich nicht Nein sagen 

Lydia hat einen Job, ist Mama, singt bei Dark Blue Inc., AXEperience  und Lydia & Frank Pané‘s Six String Tales

 und ist auch noch ein hinreißendes Model . Hut ab vor soviel Power!!

 

Danke für deine Unterstützung und deine wundervolle Freundschaft!


Bild Nr. 30

Und heute stelle ich mal meinen Kumpel 

Daniel MP Tretter  vor. Er ist auch Fotograf und hat mir sein Bild geschickt.

 

Lest hier seine Worte:

"Ich arbeite bei einem Werkzeughandel und als Fotograf.

Warum ich mitmache? Find die Aktion einfach klasse...vor allen ist man irgendwann mal auf Hilfe angewiesen, und darum sollte man diesen Leuten mit einem gewissen Respekt gegenübertreten.

Mobbing kannst auch vergessen...glaube, wem so etwas wiederfahren ist, der hat nen Knacks für's Leben.

Gaffen? No Way...finde ich respektlos...ich würde auch nicht wollen, dass von mir jemand Bilder macht, sollte ich bei einem Unfall um mein Leben kämpfen..."

 

Vielen lieben Dank mein Freund für deine Unterstützung!!!

 


Bild Nr. 31

Und noch ein Fotograf 

Hier ein tolles Bild von meinem Freund Jürgen Fahleker.

 

Jürgen ist ehemaliger Musiker und aktiver Fotograf.

Seine Message: "Dieses Gaffen und das Rettungskräfte angreifen finde ich persönlich furchtbar! Viele davon sind ehrenamtlich und haben so einen Umgang nicht verdient!"

 

Danke mein Freund für deine Unterstützung!

Ihr könnt die Bilder von Jürgen unter: JF FotoWorks anchecken.

 


Bild Nr. 32

Heute gibt es ein Bild vom Leiter des Kaminwerks Memmingen:

Matthias Ressler

 

Seine Message lautet:

"Sei kein Depp - sei einfach nett! Eine geile Aktion von Tobi!

Erinnert euch doch einfach an diesen Spruch wenn ihr mal genervt im Stau steckt. In dem Moment gibt es sicher vor euch jemand, dem es viel schlechter geht und der wahrscheinlich dringend Hilfe braucht. Hilfe von Menschen denen meine ganze Hochachtung gilt und die zum Teil ehrenamtlich fantastische

Arbeit leisten. Darum Rettungsgasse auf und unsere Helfer ihren Job machen lassen!"

 

Vielen Dank für deine Worte und deine Unterstützung!!


Bild Nr. 33

Dies ist das Abschlussbild der Aktion in diesem Jahr. Keine Bange, die Aktion läuft nächstes Jahr auch noch, nur unter anderen Bedingungen.

Ein guter Schluss zieht alles! Unter diesem Motto habe ich bewusst das Bild meiner beiden Kumpels 

Jogi Thanner und Peter Haas  gewählt.

 

Die beiden arbeiten bei ProVida Sicherheit GmbH & Co KG  und sind oft im Riffelhof Burgrieden  im Einsatz.

Als Securitys sind sie selber oft die Betroffenen, wenn es um Gewalt gegen Rettungshelfer geht. Deshalb waren die beiden sofort Feuer und Flamme für meine Aktion.

Männer, vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung!!!

 

Mehr über die Weiterführung dieser Aktion und die neue Aktion erfahrt ihr am 02.01.2020.

Bis dahin wünsche ich euch allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr!


Bild Nr. 34

Jürgen ist selbständiger Handelsvertreter für Photovoltaik und erneuerbare Energien.

 

Hier ist seine Message zur Aktion:

"Da ich selbst mal einen ganz schweren Autounfall hatte, bin ich heute noch sehr sehr dankbar auf die Ersthelfer, Notärzte und meine Freunde, die so schnell richtig reagiert haben, denn sonst wäre ich und mein Freund heute nicht mehr am Leben.

Da ich selbst 20 Jahre mit dem LKW unterwegs war und mehr als 2 Millionen Kilometer hinter mir habe, war ich selbst auch schon einige Male Ersthelfer, das ist man den Verletzten einfach schuldig!

Am meisten gehen mir die "Gaffer" auf den Senkel, anstatt zu helfen, behindern sie noch die Einsatzkräfte auf Kosten der Verletzen. Sowas sollte sehr hoch bestraft werden!!

Ein ganz wichtiger Appell an alle:

Rettungsgasse bilden und helft, wenn es die Umstände zulassen!
Gemeinsam sind wir stark!!!"

 

Diesen Worten kann ich mich nur anschliessen. Danke Dir und deiner Familie für das tolle Shooting, deine Unterstützung und nicht zuletzt für deine Spende an meine Tierschutzaktion.


Bild Nr.35

 

Jochen Merk ist von Beruf Metaller und sein Hobby ist Metal. Er ist begeisterter Bergtourengänger und eine wirklich liebe Seele.

Jochen hat an meiner Aktion teilgenommen um ein Zeichen gegen diese sinnlose Gewalt zu setzen!

 

Danke für deine spontane Zusage, das lockere Shooting und natürlich für deine Spende!

DU ROCKST mein Freund!!!


Bild Nr. 36

Die überaus sympathischen Jungs von Then comes the Night beteiligen sich auch an meiner Aktion. Sie machen sich stark gegen:

- Gewalt und Behinderung von Rettungskräften

- das Gaffen bei Unfällen

- Mobbing

Ihre Message lautet:

"Helft wo ihr helfen könnt, ohne euer eigenes Leben in Gefahr zu bringen und geht aus dem Weg wo schon geholfen wird, und nach dem anbieten von Hilfe keine weiteren Hände gebraucht notwendig sind. Geht mit gutem Beispiel voran, denn die nächste Rettungsaktion die behindert oder gestört wird, könnte immer die EIGENE sein!

Rettungshelfer sind Helden

Just think about it